Ausbildungsmesse

Ausbildungsmesse 2020 digital

Gummibärchentüten und blinkende Kulis, Live-Präsentationen, ausprobieren und Fragen stellen:

Einmal im Jahr zeigen über 50 Unternehmen aus der Region, was sie euch zu bieten haben – Ausbildung, (Duales-) Studium, moderne Arbeitsplätze und Jobs mit Perspektive.

Dieses Jahr ist alles anders - digital, am 29. und 30.09 ist es soweit!

Mehr Infos

AOK-Die Gesundheitskasse für Niedersachsen

Mit 2,88 Millionen Versicherten, 6900 Mitarbeitern und einem Jahresetat in der Kranken- und Pflegeversicherung von 13,2 Milliarden Euro ist die AOK Niedersachsen eines der größten Unternehmen im Land. Die Kasse qualifiziert laufend neue Fachkräfte, um ihren Erfolg und die hohen Qualitätsstandards in der Gesundheitsbranche zu sichern.

Stimmen aus dem Unternehmen:

„Mit unserer anerkannten Fachausbildung bieten wir einen optimalen Einstieg ins Berufsleben, um den Grundstein für eine spannende Karriere mit ausgezeichneten Entwicklungsperspektiven zu legen“, erläutert AOK-Vorstand Dr. Jürgen Peter. Dafür seien Teamgeist, Verantwortung und Aufgeschlossenheit gefragt.

Ausbildungsinfos:

Die AOK Niedersachsen setzt trotz der Corona-Zeit ein positives Signal auf dem Ausbildungsmarkt: 72 junge Menschen haben kürzlich ihre Laufbahn beim Marktführer als Sozialversicherungsfachangestellte sowie als Kaufleute im Gesundheitswesen begonnen. Und bereits jetzt sucht die AOK weitere 123 junge Nachwuchskräfte, die im Sommer 2021 mit der dreijährigen Ausbildung starten möchten. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September. Das Auswahlverfahren findet bereits in diesem Herbst statt. Die neuen Auszubildenden werden in einem der 121 AOK-Standorte zwischen Harz und Nordseeküste arbeiten. Auf sie wartet ein vielseitiger Job mit einem hohen Maß an Praxisbezug und Kundennähe. Die theoretischen Grundlagen werden im hauseigenen Bildungszentrum Sarstedt sowie an Berufsschulen gelehrt. Wichtige Bausteine in der Ausbildung sind kundenorientierte Trainings und die Stärkung der kommunikativen Fähigkeiten.

Eins der vielen Ausbildungsstätten ist das Servicezentrum der AOK in Lüchow, der Berufsschulstandort ist Lüneburg. Nach der Ausbildung gibt es die Möglichkeit unterschiedliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten je nach Arbeitsgebiet, z. B. Studium Gesundheitsökonomie (Bachelor of Arts), Krankenkassenfachwirt oder Krankenversicherungsbetriebswirt zu absolvieren.

Das bieten wir unseren Azubis und Mitarbeitenden darüber hinaus:

  • ausgezeichnete Übernahmeperspektive
  • flexible Arbeitszeiten und 30 Tage Urlaub
  • überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung
  • Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Mitarbeitervorteilsprogramm sowie 100,- EUR Gesundheitszuschuss pro Jahr